Super leckere Auberginentaler mit Hackfleisch-Füllung

Super leckere Auberginentaler mit Hackfleisch-Füllung

Heute gibt es Auberginentaler mit Hackfleisch-Füllung für euch. Ok, für euch zunächst mal nur als Rezept. Ich durfte sie auch schon probieren, nachdem ich sie gebraten und fotografiert hatte. Hmmm, sehr lecker!

Aubergine

Ehrlich gesagt, die Aubergine ist so ein Gemüse mit dem ich lange Zeit nichts anfangen konnte. Als ich jung war, gab es die noch nicht auf unserem Speiseplan.

Auch wenn unsere Mutter sehr vielfältig gekocht hat, immer wieder Neues ausprobiert hat und auch ein Faible für die südländische Küche hatte, ich kann mich nicht erinnern, dass wir mal Aubergine auf dem Tisch hatten als Kinder.

Dabei ist die Aubergine ein dankbares Gemüse, das sich mit vielen anderen Lebensmitteln kombinieren lässt. Auch solo ist das Gemüse ein Fest für den Gaumen, wenn es nur richtig zubereitet wird.

Auberginentaler, so macht man sie

Diesmal machen wir gefüllte Taler aus der Aubergine. Dazu schneiden wir die Frucht in etwa 1 bis 1,5cm dicke Scheiben. Danach schneiden wir das innere der Scheiben kreisförmig heraus mit einem Abstand von ca. 1 cm zum Rand hin.

Auberginenscheiben

Die runden Stücke aus der Mitte schneiden wir anschließend in kleine Würfel von maximal einem Zentimeter Durchmesser. Lieber etwas kleiner, damit sie nachher nicht abstehen, wenn wir die fertige Füllmasse in die Taler zurückgeben.

So zwischen einem Drittel und der Hälfte der Innenstück kannst du beiseite leben und später separat verarbeiten oder einfach salzen und braten. Da wir noch andere Zutaten für die Füllung dazugeben hätten wir sonst viel zu viel Menge für die Füllung.

Füllung Auberginentaler

Für die Füllung hacken wir jetzt noch eine kleine Zwiebel und eine Knoblauchzehe klein. Dazu kommen 150g Hackfleisch gemischt, 30g Parmesankäse gerieben, 4 Cherrytomaten, die in ganz kleine Stücke geschnitten werden, 1,5 EL Frischkäse, 3 EL (Vollkorn-) Semmelbrösel. Mit Salz Pfeffer, Provencekräutern und Knoblauchpulver abschmecken.

Der Frischkäse in der Masse, hilft, dass die Füllung später nicht zu trocken wird.

Gemüseringe mit leckerer Hackfleischfüllung

Auberginentaler

Die Zutaten werden in einer Schüssel gut gemischt und anschließend als Füllung in die Auberginenringe verteilt. Dabei darauf achten, dass die Füllung einigermaßen bündig mit den Gemüseringen abschließt. De Gemüsetaler werden jetzt in ausreichend Olivenöl in der Pfanne gebraten. Bei mittlerer Hitze für 3-4 Minuten von beiden Seiten. Dann sind sie fertig.

Dadurch, dass wir die Aubergine klein gewürfelt haben, stehen bei Füllung keine Stellen über beim Wenden. Und das Auffüllen bis zur Höhe der Gemüseringe ist Voraussetzung das die Taler auf beiden Seiten beim Braten ganzflächig aufliegen und so gleichmäßig gar werden.

Vorsicht beim Braten. Da wir Parmesan und Frischkäse in der Füllung haben können die Taler auch schnell zu dunkel werden beim Braten. Da musst du also drauf achten.

Wenn die Taler von beiden Seiten gebraten sind, aus der Pfanne nehmen und auf ein Küchenkrepp legen. Überschüssiges Öl bleibt dann auf dem Papier.

Auberginentaler mit Füllung

Du kannst die Auberginentaler als Beilage oder als Hauptgericht servieren.

Sie schmecken auch am nächsten Tag noch kalt aus dem Kühlschrank sehr gut.

Rezept für die Auberginentaler zum ausdrucken

Auberginentaler mit Hackfleisch-Füllung

Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Aubergine
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 St. Aubergine
  • 1 St. kleine Zwiebel
  • 1 St. Knoblauchzehe
  • 150 g Hackfleisch, gemischt
  • 30 g Parmesan, gehobelt, groß gehackt
  • 4 St. Cherry Tomaten
  • 1,5 EL Frischkäse
  • 2 St. kleine Eier
  • 3 EL Vollkorn-Semmelbrösel
  • Salz, Pfeffer zum Würzen
  • 3-4 EL Olivenöl zum anbraten

Anleitungen

  • Aubergine waschen und in Scheiben schneiden
  • das innere der Scheiben kreisförmig ausschneiden und aus der Hälfte der Innenteile kleine Würfel schneiden, die Tomate ebenfalls klein schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und klein hacken
  • Die Auberginenwürfel und das Hackfleisch zusammen mit allen anderen Zutaten und den Gewürzen gut vermischen
  • Die Auberginenringe mit der Hackfleischfüllung ausfüllen
  • Bei mittlerer Hitze in der Pfanne im Olivenöl abgedeckt für jeweils 3-4 Minuten von beiden Seiten braten

Axel Speitmann

Autor bei Ingvergo, passionierter Hobbykoch und Kaffeejunkie. Meine Themen hier sind gesunde Ernährung und "Strategisch Abnehmen". Mit Hilfe meines eigenen Abnehm-Programms habe ich 20 Kilo abgenommen. Als Coach helfe ich heute Kunden erfolgreich abzunehmen und gesünder zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating