Baked Oatmeal mit Johannisbeeren – Ein schnelles Rezept

Baked Oatmeal mit Johannisbeeren – Ein schnelles Rezept

Heute habe ich für dich ein ganz simples Rezept für ein Baked Oatmeal mit Johannisbeeren. Ist innerhalb von ein paar Minuten zusammengemischt und nach 30 Minuten im Backofen schon fertig.

Resteverwertung leicht gemacht

Gestern habe ich dir die verschiedenen Dessertvarianten im Glas vorgestellt, für die ich unter anderem rote Johannisbeeren verwendet hatte. Da ich noch Johannisbeeren übrig hatte und sie in den vorhergehenden Tagen auch schon mehrfach im Müsli gegessen hatte, habe ich überlegt wie ich den Rest anders verarbeiten könnte.

Mir ist eingefallen, das ich schon lange mal ein Baked Oatmeal mit einer sauren Komponente machen wollte und da kamen die roten Johannisbeeren gerade recht. Heute also das Rezept und ein paar Bilder vom Ergebnis meines Baked Oatmeal mit Johannisbeeren hier im Blog.

baked oatmeal 2

Die Zutaten habe ich einfach nach Gefühl zusammengemischt. Ich denke bei den meisten Zutaten macht es nicht viel aus, wenn du sie nach eigenem Geschmack etwas anpasst.

Baked Oatmeal mit Johannisbeeren – so wirds gemacht

Ich habe einfach zunächst Haferflocken, Müsli, Ei, Mehl, Backpulver, Chiasamen, Mandeln, Skyr, Milch, und den Honig in eine Rührschüssel gegeben und mit einem Schneebesen gut verrührt. Zuletzt habe ich die Johannisbeeren dazugegeben und vorsichtig untergerührt, damit sie nicht alle zerdrückt werden.

Die fertige Masse habe ich in eine Auflaufform gegeben und mit Mandeln bestreut. Bei 180 Grad habe ich sie dann ca. 30 Minuten im Backofen gebacken und anschließend abkühlen lassen.

baked oatmeal auf Teller

Das Oatmeal hatte eine feine, leichte Säure durch die Johannisbeeren, die aber sehr angenehm war. Durch den Skyr, den ich reingegeben hatte, war es innen drin noch ein wenig weich, ein bisschen wie ein Käsekuchen. Die Johannisbeeren waren zum Teil aufgeplatzt und der Saft hatte sich in Schlieren in meinem Baked Oatmeal verteilt. Das war dadurch auch optisch sehr hübsch.

Die Auflaufform aus Glas war perfekt dafür geeignet. Das Baked Oatmeal hatte so genau die richtige Höhe und der Rest ließ sich prima in der Form mit Deckel im Kühlschrank aufbewahren. Bei mir war der Rest dann am nächsten Tag weg. Ich denke, man kann so ein Baked Oatmeal mit Johannisbeeren aber gut 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Baked Oatmeal mit Johannisbeeren

Direkt aus dem Kühlschrank schmeckte es übrigens auch am nächsten Tag noch richtig toll.

Hast du vielleicht einen anderen Vorschlag oder ein Rezept für ein Backed Oatmeal mit einer sauren Frucht? Ich bin gespannt! Schreib es uns in die Kommentare!

Baked Oatmeal mit roten Johannisbeeren

Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Frühstück
Keyword: Backen, Baked Oatmeal, Frühstück
Portionen: 5 Portionen
Kalorien: 186kcal

Zutaten

  • 4-5 EL kernige Haferflocken
  • 4 EL Früchte-Müsli ohne Zucker
  • 1 St. Ei
  • 2 EL Dinkelmehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Mandeln, grob gehackt
  • 300 g Skyr
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Honig
  • 100 g Johannisbeeren, frisch

Anleitungen

  • alle Zutaten mit Ausnahme der Beeren gut mischen
  • dann die Beeren vorsichtig unterheben und die Masse in eine Auflaufform füllen – glattstreichen und mit Mandelsplittern bestreuen
  • 30 Minuten bei 180 Grad Celsius in den Backofen

Axel Speitmann

Autor bei Ingvergo, passionierter Hobbykoch und Kaffeejunkie. Meine Themen hier sind gesunde Ernährung und "Strategisch Abnehmen". Mit Hilfe meines eigenen Abnehm-Programms habe ich 20 Kilo abgenommen. Als Coach helfe ich heute Kunden erfolgreich abzunehmen und gesünder zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating