Chickenfingers mit Tortilla-Kruste und Tomatensalat mit Feigen

Chickenfingers mit Tortilla-Kruste und Tomatensalat mit Feigen

Die Chickenfingers mit Tortilla-Kruste in Kombination mit dem Tomatensalat sind ein leichtes Sommergericht, das ohne großen Aufwand gemacht werden kann. Es ist kalorienarm und hat auch kaum Kohlenhydrate.

Vor ein paar Jahren habe ich die Chickenfingers mit Tortilla-Kruste mal zusammen mit meiner jüngeren Tochter gemacht. Jetzt habe ich mich wieder daran erinnert, als ich überlegte, was gut zu dem Tomatensalat passen könnte, den ich machen wollte.

Die Chickenfingers mit Tortilla-Kruste sind innnerhalb von 15 Minuten fertig.

Chickenfingers mit Tortilla-Kruste-2

Die Chickenfingers mit Tortilla-Kruste brauchen keine große Vorbereitung. Innerhalb von 15 Minuten kannst du die fertig auf dem Tisch haben. Die angegebenen Mengen sind für 3 Personen gerechnet. Pro Person habe ich ca. 170g Fleisch veranschlagt. Die Mengen kannst du je nach persönlichen Vorlieben entsprechend nach oben oder unten anpassen.

Für das Panieren mit den Tortilla-Bröseln brauchst du nur den Bruchteil einer Tüte. Den Rest kannst du zum Snacken auch zum Salat reichen.

Beginne mit der Vorbereitung des Fleisches. Schneide dazu das Puten- oder Hähnchenfleisch in etwa fingerdicke Streifen. Du brauchst das Fleisch nicht zusätzlich würzen, da die Tortilla-Chips genügend Würze haben.

Vor dem Panieren musst du die Tortilla-Chips zerbröseln. Achte darauf, dass die Brösel möglichst klein werden. So lassen sich die Fleischstücke besser damit panieren und du läufst weniger Gefahr, dass die Brösel vom Fleisch abfallen beim Braten.

Jetzt werden die Fleischstücke erst mehliert, anschließend in Ei gewendet und zum Schluss in den Tortillachips-Bröseln gewälzt. Anschließend kommen Sie in die Pfanne wo sie bei mittlerer Hitze und ausreichend Pflanzenfett angebraten werden bis sie schon knusprig braun sind.

Chickenfingers mit Tortilla-Kruste

Du solltest die Pfanne nicht zu voll packen und die Stücke lieber in 2-3 Etappen braten. Achte darauf, dass immer genügend Fett in der Pfanne ist, sonst brennen dir die Tortilla-Chips direkt an.

Vorsicht beim Wenden der Chickenfingers, damit nicht zu viel von der Panade abfällt.

Anschließen zum Abtropfen auf ein Tuch Küchenkrepp legen. So kann das Fett abtropfen und landet nicht auf deinem Teller.

Achtung: Die Temperatur nicht zu hoch wählen, da sonst die Tortilla-Chips leicht anbrennen.

Tomatensalat mit getrockneten Feigen als Beilage

Tomatensalat mit getrockneten Feigen

Für den Tomatensalat schneidest du vier richtig reife und weiche Tomaten in dünne Scheiben. Diese legst du auf einem Teller. Außerdem brauchst du ca. 7-8 getrocknete Feigen. Die Feigen schneidest du in dünne Streifen und verteilst die Streifen auf den Tomaten.

Für das Dressing mischst du 4 EL Olivenöl, 1-2 EL heller Balsamico, 1-2 TL süßen Sherry und schmeckst das Ganze mit Pfeffer und Salz ab.

Chickenfingers mit Tortilla-Kruste und Couscous

Als Beilage gab es bei mir Couscous, den ich in Gemüsebrühe gekocht habe. Auf eine Soße habe ich verzichtet. Habe ich aber auch nicht vermisst, muss ich ehrlich sagen.

Da das Fleisch vorsichtig angebraten wurde, war es zart und kein bisschen trocken. Der Tomatensalat hatte durch die reifen Tomaten und das Dressing sowieso genügend Flüssigkeit und der Couscous hatte genügend von der Brühe aufgesogen, so dass er auch schön saftig und nicht zu körnig war.

Ein rundum gelungenes Sommergericht. Leicht und gesund.

Chickenfingers mit Tortilla-Kruste und Couscous-2

Chickenfingers mit Tortilla-Kruste und Tomatensalat mit Feigen

Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Salat
Keyword: Salat
Portionen: 3 Personen

Zutaten

  • 500 g Hähnchenfilet
  • 1 Pkg Tortilla-Chips, Chili
  • 50 g Mehl
  • 1 St. Ei
  • 4 St. reife, weiche Tomaten
  • 7-8 St. getrocknete Feigen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1-2 EL heller Balsamico
  • 1-2 TL Sherry süß
  • Pfeffer, Salz

Anleitungen

  • Das Fleisch in Fingerbreite Streifen schneiden
  • Fleisch mehlieren, in Ei wenden und anschließend in Tortilla-Chips-Bröseln wälzen
  • In reichlich Öl bei mittlerer Hitze goldbraun braten, dann auf Kückenkrepp abtropfen lassen
  • Tomaten in dünne Scheiben schneiden
  • Feigen in dünne Streifen schneiden
  • Dressind aus Öl, Essig, Sherry, Salz und Pfeffer mischen und über Tomaten und Feigen verteilen
  • als Beilage passt sehr gut Couscous
PIN0217 compressed

Axel Speitmann

Autor bei Ingvergo, passionierter Hobbykoch und Kaffeejunkie. Meine Themen hier sind gesunde Ernährung und "Strategisch Abnehmen". Mit Hilfe meines eigenen Abnehm-Programms habe ich 20 Kilo abgenommen. Als Coach helfe ich heute Kunden erfolgreich abzunehmen und gesünder zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating