Krebsfleisch an Senf-Avocadocreme auf Kurkumareis

Krebsfleisch an Senf-Avocadocreme auf Kurkumareis

Und heute noch einmal eine tolle Vorspeise im Glas, die du auch sehr gut für ein kaltes Buffet vorbereiten kannst.

Feine Vorspeise im Glas

Für das Krebsfleisch an Senf-Avocadocreme auf leuchtend-gelbem Kurkumareis habe ich die Mengen für 3 Portionen in den abgebildeten Gläsern gerechnet. Bei größeren Gläsern musst du die Mengen eventuell ein wenig anpassen.

Wie immer fange ich mit den Schichten von unten nach oben an.

Zunächst kochen wir den Reis. Ich habe mich für basmati anstatt Vollkornreis entschieden, weil ich denke, dass hier die Farbe besser zur Geltung kommt.

Der Reis wird ausgewaschen und dann in klarem Salzwasser aufgestellt. Sobald das Wasser kocht, gibst du das Kurkuma dazu und kochst den Reis gar. Du kannst ihn dann zum Abkühlen beiseite stellen. Diesen Arbeitsschritt kann man auch sehr gut bereits am Vortag erledigen.

Krebsfleisch mit Avocadocreme und Kurkumareis

Jetzt würfelst du die Zwiebel und dünstest sie vorsichtig an. Nicht zu heiß, damit sie nicht braun wird, dann fällt sie in dem hellen Reis zu sehr auf.

Zwiebeln und das Öl, in denen du sie angedünstet hast mischst du jetzt mit etwas Fleisch- oder Gemüsebrühe. Ich bevorzuge Fleischbrühe, weil die etwas kräftiger schmeckt. Das Dressing mischst du dann unter den Reis. Nicht zu viel nehmen. Der Reis soll nicht drin schwimmen. Es geht nur darum, dass die untere Schicht im Glas nicht zu trocken ist. Beim Essen mischt man es dann sowieso mit der Avocadocreme.

Als nächstes kommt die Avocadocreme dran. Dazu gibst du die halbe Avocado, den Skyr, den Zitronensaft, den Senf und die Gewürze zusammen mit den gewaschenen Spinatblättern in einen Becher und pürierst das Ganze mit dem Pürierstab, bis du eine schöne grüne Creme bekommst. Wenn von den Spinatblättern noch hin und wieder ein etwas größeres Stück zu sehen ist, finde ich das gar nicht schlimm.

Krebsfleisch an Senf-Avocadocreme für das Sommerbuffet

Krebsfleisch an Senf-Avocadocreme auf Reis

Die Avocadocreme wird durch den Skyr schön leicht und ist nicht so fettig. Da der Skyr aber auch die Farbe ausbleicht, habe ich den Spinat hinzugefügt. Der bringt uns ein schönes sattes Grün zurück. Je mehr Spinat du nimmst, umso dunkler wird die Creme. Am Geschmack ändert das nicht so viel. Der Senf bringt schon eine feine Schärfe in die Creme, die du jetzt noch mit Pfeffer und Salz abschmecken kannst.

Die Creme kommt auf den Kurkumareis. Darüber streust du in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebel und darauf kommt das Krebsfleisch. Ich hatte beim Fischhändler eingelegtes Krebsfleisch bekommen. Das habe ich nur etwas abtropfen lassen, damit nicht zu viel Öl dran war. Garnieren kannst du das fertige Glas dann noch mit etwas Petersilie.

Fertig!

Krebsfleisch an Senf-Avocadocreme

Du kannst die Gläser gut für dein Buffet vorbereiten und im Kühlschrank kaltstellen. Reste halten sich dort auch problemlos bis zum nächsten Tag. Die Avocadocreme behält ihre schöne Farbe und bleibt genauso aromatisch.

Ich wünsche Guten Appetit!


Krebsfleisch an Senf-Avocadocreme auf Kurkumareis

Krebsfleisch mit einer leichten Avocado Creme mit Senf auf wundervoll gelb leuchtendem Kurkumareis
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Kleinigkeit, Vorspeise
Keyword: Avocadocreme, Krebsfleisch, Kurkumareis
Portionen: 3 Personen
Kalorien: 195kcal

Zutaten

  • 120 g Basmatireis
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz

Dressing für Reis

  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 St. Zwiebel
  • 50 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe

für die Senf-Avocadocreme

  • 1/2 St. Avocado
  • 1-2 TL Dijon-Senf
  • 30 g Spinat
  • 2-3 EL Skyr
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Bärlauchsalz (oder Fleur de Sel)
  • Pfeffer

Krebsfleisch

  • 75 g Krebsfleisch
  • 3 St. Frühlingszwiebel
  • Petersilie als Garnitur

Anleitungen

  • Reis kochen mit Salz und Kurkuma, abkühlen lassen
  • Zwiebel würfeln, in Öl andünsten, Brühe hinzugeben – mit Reise vermischen
  • Avocado, Senf, Skyr, Pfeffer und Spinat pürieren, mit Salz abschmecken und auf Reis verteilen
  • Frühlingszwiebelringe auf Creme verteilen, dann das Krebsfleisch als oberste Schicht hinzugeben – mit Petersilie garnieren

Axel Speitmann

Autor bei Ingvergo, passionierter Hobbykoch und Kaffeejunkie. Meine Themen hier sind gesunde Ernährung und "Strategisch Abnehmen". Mit Hilfe meines eigenen Abnehm-Programms habe ich 20 Kilo abgenommen. Als Coach helfe ich heute Kunden erfolgreich abzunehmen und gesünder zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating