Mungobohnen-Nudeln mit heller Thunfischsoße

Mungobohnen-Nudeln mit heller Thunfischsoße

Bei mir gab es letztens Mungobohnen-Nudeln, also Nudeln, die nicht aus Weißmehl, sondern aus dem Mehl von Mungobohnen gemacht werden. Ich hatte ja schon in meinem Beitrag zu den Kichererbsen Nudeln mit grüner Parmesansoße von den verschiedenen Sorten berichtet, die ich im Supermarkt gefunden hatte.

Mungobohnen-Nudeln in Verpackung

Jetzt habe ich die zweite Sorte ausprobiert, ebenfalls mit einem Mehl aus Hülsenfrüchten. Nämlich aus Mungobohnen. Die Nudeln hatten eine dunkelgrüne Farbe in der Verpackung. Nach dem Kochen waren sie nicht mehr so dunkelgrün, wie man es von herkömmlichen grünen Nudeln aus Weizenmehl kennt, die meist mit Spinat gefärbt werden.

Bei den Mungobohnen-Nudeln erinnerte mich die Bissfestigkeit an „normale“ Nudeln aus Weißmehl. Sie waren nicht so trocken wie die Nudeln aus rotem Linsenmehl und nicht ganz so fest wie die Kichererbsen-Nudeln.

Mungobohnen-Nudeln auf Glasteller

Aber als ich sie nach dem Kochen ganz ohne alles probiert habe, hatte ich einen leichten Geschmack von Erbsen oder Bohnen auf der Zunge, was aber ja nicht weiter verwunderlich ist. Dieser Eigengeschmack der Nudeln war nicht unangenehm und man hat ihn im fertigen Gericht mit der Soße nicht mehr wahrgenommen. Ich denke, auch mit leichteren und weniger intensiv gewürzten Soßen würde man den Geschmack nicht störend wahrnehmen.

Meine Soße habe ich mit Frischkäse und Skyr gemacht. Die genauen Mengen findet ihr unten in der Rezept-Zusammenfassung zum Ausdrucken. 

Zunächst einmal habe ich frischen grünen Paprika in kleine Stücke geschnitten und dann im Topf mit Olivenöl etwas angebraten. Dazu kam dann eine Knoblauchzehe aus der Presse und eine grüne Chilischote, die ich in dünne Ringe geschnitten habe.

Mungobohnen-Nudeln

Dann habe ich den Frischkäse und Skyr dazugegeben und alles unter Rühren langsam erhitzt bis es eine homogene Soße gab. Zum Schluss habe ich den Thunfisch dazugegeben sowie ein paar Büschel Petersilie, die ich ganz fein gehackt hatte. Mit Salz, Pfeffer und gemischten Kräutern habe ich die Soße dann noch abgeschmeckt und über den Nudeln verteilt.

Mungobohnen-Nudeln mit heller Thunfischsoße

Nudeln aus grünen Hülsenfrüchten und soße mit Thunfisch, chili und grünem Paprika
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Keyword: Thunfischsoße
Portionen: 4 portionen

Zutaten

  • 4 EL Frischkäse
  • 4 EL Skyr
  • 2 St. Grüne Paprika
  • 2 St. Grüne Chilischoten
  • 2 Dosen Thunfisch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 St. Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter zum Würzen
  • 1 Pckg. Mungobohnen-nudeln (250g)

Anleitungen

  • die Nudeln gemäß Packungsanleitung kochen
  • Chili in kleine Ringe schneiden, Petersilie fein hacken
  • Knoblauch schälen und fein hacken oder durch die Presse drücken
  • Paprika in kleine Stücke schneiden
  • Paprika im Topf mit Olivenöl anbraten bei mittlerer Hitze
  • nach 2-3 Minuten den Knoblauch und die Chiliringe dazugeben
  • nach weiteren 2 Minuten Frischkäse und Skyr dazugeben und unter Rühren erhitzen
  • Petersilie und Thunfisch und etersilie dazugeben und bei geringer Hitze weiter umrühren, bis der Thunfisch auch die Temperatur angenommen hat.
    Dann servieren.

Hast Du Interesse an weiteren Rezepten mit Nudeln aus Hülsenfrüchten? Wir haben hier auch schon ein Gericht mit Nudeln aus roten Linsen gepostet!

PIN0294 compressed

Axel Speitmann

Autor bei Ingvergo, passionierter Hobbykoch und Kaffeejunkie. Meine Themen hier sind gesunde Ernährung und "Strategisch Abnehmen". Mit Hilfe meines eigenen Abnehm-Programms habe ich 20 Kilo abgenommen. Als Coach helfe ich heute Kunden erfolgreich abzunehmen und gesünder zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating