Fantastischer Rote Beete Salat mit Roastbeef

Fantastischer Rote Beete Salat mit Roastbeef

Für meinen Fantastischen Rote Beete Salat verwenden wir rohe Rote Beete. Ein Gemüse, mit dem ich lange Zeit nichts anfangen konnte. Doch irgendwann habe ich mal ein Rote Beete Carpaccio gemacht und seitdem bin ich ein Fan.

Und ganz ehrlich, ich esse die Rote Beete lieber roh als gekocht. Mal ganz abgesehen davon, dass wir so viel mehr der guten Vitamine und Mineralstoffe abbekommen. Gekocht verliert die Rote Beete doch sehr an Geschmack. Und ich mag es auch immer wenn meine Zähne ein wenig Arbeit bekommen und ich was zu beißen habe.

Daher habe ich dieses Rezept für den Rote Beete Salat mit Roastbeef so gestaltet, das das Gemüse im Mittelpunkt steht und nicht das Fleisch, das ja auch etwas Exquisites ist.

Rote Beete Salat

Und so macht man den fantastischen Rote Beete Salat mit Roastbeef

Die Zutaten und Mengen findest du alle unten in dem Rezeptkasten zum Ausdrucken. Die Menge reicht für 2 Personen.

Damit du nicht mehrere Schneidbretter brauchst rate ich dir die Rote Beete ganz zum Schluss zu verarbeiten, denn die färbt nun mal schrecklich ab. Ich ziehe mir dafür auch immer Einmal-handschuhe an, da ich keine Lust habe Tage lang mit roten Fingern rum zu laufen.

Also beginnen wir mit dem anderen Gemüse und dem Obst Den halben Apfel schälst und entkernst du und schneidest ihn in kleine Würfel. Den Sellerie putzen und dann in schmale Scheiben schneiden. Die Möhre habe ich mit dem Sparschäler zunächst geschält und anschließend mit dem Schäler weiter lange Streifen abgeschnitten. Du kannst die Möhre aber genauso gut auch grob runter raspeln, wenn du das lieber magst.

Dann kommt der Paprika dran. Ich hatte ungarischen roten und weißen Spitzpaprika. Du kannst aber auch genauso gut normalen roten und gelben Paprika verwenden. Den Paprika waschen und entkernen und jeweils ein Viertel in sehr kleine Würfel schneiden.

Rote Beete Salat 2

Die rote Zwiebel habe ich geschält halbiert und anschließend in dünne Spalten geschnitten. Danach den frischen Ingwer schälen und fein hacken.

Das Roastbeef hatte ich mir beim Metzger in feine Scheiben schneiden lassen. Diese habe ich dann anschließend in Streifen geschnitten.

Zum Schluss kommt dann wie gesagt die Rote Beete dran (Handschuhe nicht vergessen). Sie wird in dünne Scheiben geschnitten, die du dann weiter in dünne Streifen schneidest.

Das Dressing für den fantastischen Rote Beete Salat mit Roastbeef

Kommen wir jetzt zum Dressing: Die Orange pressen und den Saft mit Olivenöl, Balsamico, Dijon Senf und Ahorn-Sirup mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles gut verrühren und dann mit allen anderen Zutaten mischen.

Zum Schluss wird der Salat auf dem teller angerichtet und als Krönung kommt eine schöne portion frische Kresse obendrauf.

Du solltest den Salat erst kurz vor dem Servieren mischen und mischen. Wenn er längere Zeit steht wird die Rote Beete sonst den ganzen Salat mit und mit durchfärben.

Das tut dem guten Geschmack keinen Abbruch und der Salat sieht auch nicht unansehnlich aus. Aber das schöne Farbenspiel der unterschiedlichen Zutaten wirkt dann nicht mehr so.

Der Salat war echt ein richtiges Highlight in diesem Sommer. Ich habe dazu leckere Couscous Pancakes mit Parmesan gemacht. Aber ich kann mir vorstellen, dass der Salat auch gut zu einem Grillbuffet passt.

Rote Beete Salat mit Roastbeef 3

Das Rezept für den Rote Beete Salat mit Roastbeef zum Ausdrucken

Probier‘ den Salat doch mal aus. Und schreib mir dann in die Kommentare wie er dir geschmeckt hat.

Rote Beete Salat mit Roastbeef

Frischer Salat mit roher Rote Beete, verschiedenen Gemüsen und Roastbeef
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit3 Min.
Gericht: Salat
Keyword: Rote Beete, Salat
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 St. Rote Beete, groß
  • 1 St. Möhre, groß
  • 2 St. Staudenselerie
  • 1/2 St. Apfel
  • 1/2 St. Orange
  • 1/4 St. rote Paprika
  • 1/4 St. weißer oder gelber Paprika
  • 1 St. rote Zwiebel
  • 80 g Roastbeef
  • 1/2 Kästchen frische Kresse
  • 1 TL Dijon-Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken

Anleitungen

  • Möhre, Ingwer, Zwiebel und Apfel schälen, Apfel und Ingwer fein würfeln, Möhre groß raspeln oder mit dem Sparschäler Streifen schneiden, die Zwiebel halbieren und in feine Spalten schneiden
  • Paprika in kleine Würfel schneiden, Staudensellerie in feine Scheiben,
  • Das Roastbeef vom Metzger in Scheiben schneiden lassen und anschließend in Streifen schneiden
  • Rote Beete in dünne Scheiben und diese anschließend in dünne Streifen schneiden
  • Dressing aus Saft der halben Orange, dem Olivenöl, dem Balsamico-Essig, dem Ahornsirup und Dijon-Senf mischen – mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Das Dressing mit dem Gemüse mischen und anschließend auf dem Teller anrichten und mit frischer Kresse toppen
PIN0285 compressed

Axel Speitmann

Autor bei Ingvergo, passionierter Hobbykoch und Kaffeejunkie. Meine Themen hier sind gesunde Ernährung und "Strategisch Abnehmen". Mit Hilfe meines eigenen Abnehm-Programms habe ich 20 Kilo abgenommen. Als Coach helfe ich heute Kunden erfolgreich abzunehmen und gesünder zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating